02.11.2016

Thema: Finanzierung & Förderung, Ordnungsrechtliche Instrumente, Information & Beratung, Klimaschutz

BUND-Stellungnahme zum Grünbuch Energieeffizienz

Der BUND begrüßt die Initiative des Bundeswirtschaftsministeriums, ein Grünbuch Energieeffizienz vorzulegen und dankt für die Möglichkeit zur Stellungnahme. Wir teilen die im Grünbuch dargestellte Auffassung, dass die Energiewende nur mithilfe eines deutlich verringerten (mindestens um die Hälfte reduzierten) Energieverbrauchs natur- und sozialverträglich sowie vergleichsweise kostengünstig umgesetzt werden kann. Mit dem Grünbuch wird der Dialog für eine langfristige Strategie zur Reduktion des Energieverbrauchs eröffnet. Eine solche Strategie hat der Energiewende-Politik bislang gefehlt.

Download der BUND-Stellungnahme

Seite teilen:

Ein Dialogangebot von:

    • B.A.U.M.
    • DENEFF
    • Deutsche Umwelthilfe
    • DGB
    • Deutscher Mieterbund
    • DNR
    • Forum Ökologisch Soziale Marktwirtschaft (FÖS)
    • Klima-Allianz
    • NABU
    • VBI
    • Verbraucherzentrale Bundesverband
    • WWF
    • eaD neu