02.11.2016

Thema: Finanzierung & Förderung, Ordnungsrechtliche Instrumente, Information & Beratung, Klimaschutz

eaD-Stellungnahme zum Grünbuch Energieeffizienz

Aus Sicht des Bundesverbandes der Energie- und Klimaschutzagenturen Deutschlands (eaD) e.V. weist das Grünbuch als Weiterentwicklung des Nationalen Aktionsplans Energieeffizienz (NAPE) in eine strategisch richtige Richtung. Die Bedeutung der Energieeffizienz zu steigern ist für die Erreichung der Klimaschutzziele von zentraler Bedeutung. Efficiency First sollte dabei jedoch kein automatisches Vorrangigkeits-Postulat sein, sondern vielmehr ein Organisations- und Prüfungsprinzip für Planungsprozesse verankern, das der Energieverbrauchs-Logik folgt. Wir begrüßen, dass im Grünbuch der dafür notwendige Dreiklang von Energieverbrauch vermeiden, einem möglichst effizienten Einsatz der notwendigen Energie und Bedienung des unvermeidbaren Energieverbrauchs aus Erneuerbaren Energien klar benannt ist.

Download der eaD-Stellungnahme zum Grünbuch Energieeffizienz

Seite teilen:

Ein Dialogangebot von:

    • B.A.U.M.
    • DENEFF
    • Deutsche Umwelthilfe
    • DGB
    • Deutscher Mieterbund
    • DNR
    • Forum Ökologisch Soziale Marktwirtschaft (FÖS)
    • Klima-Allianz
    • NABU
    • VBI
    • Verbraucherzentrale Bundesverband
    • WWF
    • eaD neu